steps in Okakarara

12Nov 2014

Suppenküche

12. November 2014

Die Suppenküche war mit der Vorschule zusammen einer unserer ersten steps in Okakarara. Viele Kinder der Gemeinde, aber besonders die von uns betreuten hilfebedürftigen Kinder aus den Armenvierteln, erhalten Zuhause kein Frühstück und auch nicht regelmäßig warme Mahlzeiten.   Taree (Chefköchin) berichtet: “Es bekommen bis zu 52 Kinder der Vorschule, 48 Schutzengel-Kinder, die wir unterstützen […]

11Nov 2014

Vorschule

11. November 2014

Die Vorschule ist ein sozialer step, der der Ausbildung und Erziehung der Kinder dient. 2006 begannen wir in der Vorschule mit 30 Kindern. Seit Januar 2011 kommen nun jedes Jahr bis zu 80 Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren an fünf Vormittagen pro Woche zur Schule. Dort lernen und spielen die Kinder miteinander, […]

10Nov 2014

Kinderkrippe

10. November 2014

Seit Januar 2014 betreuen wir auch die Kleinsten in Okakarara in unserer neuen steps-Kinderkrippe und erweitern hiermit unser Angebot um die so wichtige frühkindliche Bildung. Eine unserer Vorschullehrerinnen hat die Ausbildung in Early Childhood Development abgeschlossen und betreut 9 Kinder zwischen 0 und 3 Jahren. Dafür haben wir einen der bisherigen Klassenräume umgebaut und entsprechendes […]

09Nov 2014

Schutzengelprogramm

9. November 2014

Mit nur 192 € im Jahr, also 16 € im Monat, geben Sie einem Kind bessere Chancen für die Zukunft. Dank der Hilfe von zahlreichen Sponsoren, unsere Schutzengel, statten wir die Kinder mit Schulkleidung und den notwendigen Büchern, Heften und Stiften aus. Außerdem erhalten sie eine warme Mahlzeit in unserer Suppenküche. Ohne unsere Unterstützung könnten sie […]

08Nov 2014

Die Stiftung steps for children betreut nachmittags am Projektstandort Okakarara 45 Kinder, die bereits die Schule besuchen. Wir bieten ihnen eine Schulaufgabenbetreuung, Nachhilfeunterricht, Sport- und Spielmöglichkeiten sowie Gelegenheiten über Lernprogramme Computer und Internet kennenzulernen und holen sie so von der Straße. Die Anzahl soll weiter angehoben werden. Da sich auch in Namibia arbeitende Eltern eine […]

07Nov 2014

Die Computerschule mit seinem Internetcafè helfen dabei das Gesamtprojekt auf Dauer unabhängig von Spenden zu machen. An 10 PCs bieten wir folgende Aktivitäten an: kostenpflichtige Schulung von Bewohnern der Gemeinde in: Internetzugang, E-Mailing, Power Point, Word und Umgang mit anderen Softwareprogrammen. Internetcafé: Betrieb als kostenpflichtige Möglichkeit für Internetsurfen, E-Mailing Briefe schreiben/ Formulierungshilfe: Viele Menschen in […]

06Nov 2014

Näh- und Handarbeitsraum

6. November 2014

Die Nähstube ist einer unserer langjährigen Einkommen erzielenden steps. Es wurden bereits einige 1.000 Taschen und andere Produkte genäht. „Wir bieten unsere Nähprodukte in den umliegenden Gästefarmen und Häusern an und verkaufen sie ebenso im Crafts Centre oder anderen Geschäften in Windhoek und Swakopmund“, sagt die Schneiderin Ewaldine. Über die Hälfte der Produkte verkaufen wir […]

05Nov 2014

Hühnerstall

5. November 2014

Hilfe zur Selbsthilfe – durch einen Hühnerstall! Mit dem neu angelegten erheblich größeren Hühnerstall umgeben von einem großen Freilaufgelände haben wir die Voraussetzung geschaffen, für eine kinderreiche Familie in Okakarara eine neue Einkommensmöglichkeit und für steps einen Beitrag zur Suppenküche zu erhalten. Wir haben mit der Familie Tjipura ein partnerschaftliches Abkommen getroffen: steps hat das […]

04Nov 2014

Olivenanbau

4. November 2014

Rund acht Kilometer von Okakarara entfernt haben wir in der Waterberg Gemeinde (in der Herero Sprache: Ongongombonde) ein etwa 10 Hektar großes Grundstück übernommen. Hier bauen wir auf einem Hektar Olivenbäume an und auf einem weiteren Hektar Gemüse.   Wenn die Olivenbäume ungefähr 7 Jahre alt sind, werden steps-Mitarbeiter die ersten Früchte ernten. Weiterverarbeitung und […]

03Nov 2014

Das 10 Hektar große Grundstück vor den Toren Okakararas nutzen wir neben dem Anbau von Oliven auch zur Pflanzung von Gemüse. Der Gemüsegarten wurde mit Hilfe unseres Beraters, Gal Sirton, auf 1,2 Hektar mit mehreren Blöcken angelegt. Aufgeteilt in verschiedene Bereiche und bewässert mit kleinen Pipelines. Das Wasser kommt aus zwei großen Tanks, die durch eine […]

  • 1
  • 2