steps aktuell

Startseite » steps aktuell »Aus Engagement resultiert Eigeninitiative

Die Fortschritte in Simbabwe sind zu sehen

Trotz Corona-Pandemie sind die Projekte aktiv. Die Unterstützung für Simbabwe durch die Stiftung steps for children gemeinsam mit der Stiftung Hilfe mit Plan und Plan International trägt Früchte. Um weiteren Infektionswellen zuvor zu kommen, hat sich das Team vor Ort bemüht, bereits geplante Aktivitäten früher als vereinbart durchzuführen.
Durchgeführt wurden eine Vielzahl von Aufklärungskampagnen und Schulungen für die Bevölkerung in Mutare und Mutasa, den beiden Orten, an denen wir tätig sind. Darunter zum Beispiel eine Awareness Kampagne zum richtigen Umgang mit dem Virus und zur Kinderschutzthematik, Fortbildungskurse für Eltern und Erziehungsberechtigte sowie die Vermarktung von Produkten.
Besonders freut uns, dass umliegende Hilfsprojekte auf uns aufmerksam geworden sind und sich aufgrund der erfolgreichen Umsetzung der Einkommen schaffenden Maßnahmen Interessengemeinschaften gebildet haben.

Erfolge

Projektbesuch einer anderen NGO, um von uns zu Lernen

Eine lokale Hilfsorganisation mit Namen SOS (Partnerschaft mit Plan International, 500 km weit entfernt) hat das Projekt besucht, was wir gemeinsam mit der Stiftung Hilfe mit Plan fördern. Hier fand eine Schulung statt, wie man die ECD Zentren mit frühkindlichem Lernen für Nachhaltige Entwicklung, Ernährung und Einkommen schaffenden Maßnahmen verbinden kann.

Fischzucht

Der Bau der zwei Fischteiche ist soweit abgeschlossen. Im September wurden die Fische für die Zucht in die Teiche gesetzt und die Lernerfolge aus der ersten Phase des Projektes konnten angewandt werden.

Erfreulich ist, dass umliegende Gemeinden von den Projekterfolgen hören und großes Interesse besteht hier ebenfalls Fischteiche für die Zucht anzulegen. So wirken sich die Erfolge perspektivisch auf weitere Gemeinden aus.

Die Fischzüchter konnten ca. 255 kg Fisch verkaufen. Das erwirtschaftete Geld ist bereits in die ECD Zentren geflossen und unterstützt den Kauf von Lernmaterialen, die Ernährung der Kinder während der Schultage sowie Lehrer*innengehälter.

Projektteilnehmer*innen im Bereich Fischzucht beim Zugang zu den eingezäunten Fischteichen. Bei ihrer Gruppenarbeit berücksichtigen sie die Covid-19-Hygienemaßnahmen.

Brutstationen: Die solarbetriebenen Brutstationen sind ebenfalls installiert. Die Eier der Hühner sowie ausgebrütete Küken werden verkauft und schaffen somit eine Einkommensquelle in den Gemeinden.

Bananenanbau: Projektteilnehmer*innen bei der Vorbereitung und Verlegung der Wasserzugänge für die Bananenplantagen.

Vorschulzentren (ECD-Zentren)
165 Kinder wurden neu in den vier ECD-Zentren aufgenommen.

Fortbildung von Erziehungskräften und Eltern
340 Eltern wurden geschult.

30 Freiwillige wurden für die ECD-Zentren rekrutiert und geschult.

Wir sind daran interessiert erneut in Simbabwe unterstützend 3 Jahre tätig zu sein. Diesmal richtet sich das Angebot besonders an junge Mädchen, um sie vor einer Kinderheirat zu bewahren. Wie das geschehen wird erfahrt Ihr in den nächsten Newslettern. Seid gespannt!

Fotos © Plan International

Aktuelles

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

EnglishGerman
Scroll to Top

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le