Ein ganz normaler Tag bei Boomerang

Startseite » steps aktuell »Ein ganz normaler Tag bei Boomerang

[:de]

Denise Schlichting ist seit Mitte Oktober 2016 Volontärin bei unserem Partnerprojekt Boomerang und berichtet, wie ihr Arbeitsalltag im Kindergarten aussieht:

Die Leiterin des Kindergartens, Memory, und ich haben uns auf feste Arbeitszeiten abgestimmt. Ich fange jeden Morgen gegen 8 Uhr an und arbeite dann bis 14 Uhr, bis die Kinder ihren Mittagsschlaf beginnen und die aufwändigsten Programmpunkte erledigt sind.

katelynMein Morgen fängt damit an, dass ich entweder mit den Kindern, die schon im Kindergarten sind, draußen auf dem Spielplatz spiele, oder dass ich mit einigen Kindern Gesellschaftsspiele spiele (Max Mümmelmann ist momentan besonders beliebt bei den Kindern). Um ca. halb 10 gibt es einen Morgenkreis, der meist von Memory geleitet wird. Um diese Zeit ist ein Großteil der Kinder am Kindergarten angekommen. Im Morgenkreis singen wir zusammen Lieder und die Kinder werden gefragt welcher Wochentag ist und es wird gezählt. Nach dem Morgenkreis gibt es ein Frühstück. Zum Frühstück bekommen die Kinder ihr Essen von zuhause mit. Meine Aufgabe beim Frühstück liegt vor allem darin, zu schauen ob jedes Kind etwas zu essen hat und ob es ausreichend ist. Des Weiteren ordne ich die Kinder zum Frühstück immer ihren Gruppen zu (wir haben eine Löwen-, eine Elefanten- und eine Giraffengruppe).

juniorDie Löwengruppe betreue ich dann während des Frühstücks. Den jüngeren Kindern im Kindergarten helfe ich beim Essen und ich füttere einige der Babys. Nach dem Frühstück helfe ich, die Tische und Stühle abzuwischen und den Gruppenraum durchzufegen. In der Zeit zwischen dem Frühstück und der Projektstunde, die jeden Tag stattfindet, erledige ich administrative Aufgaben für Memory, die zwischendurch anfallen. Dazu gehören beispielsweise, dass ich neue Anmeldeformulare und Bewertungsbögen erstellt und die Kosten für die Graduation Party zusammengetragen habe. Wenn keine administrativen Aufgaben anfallen, spiele ich mit den Kindern auf dem Spielplatz oder im Sandkasten und bin vor allem dafür da, mich mit den Kindern auf Englisch zu unterhalten, damit sich das Englisch der Kinder verbessert und sie sich irgendwann problemlos auf Englisch unterhalten können.

Außerdem helfe ich den Erzieherinnen bei der Vorbereitung der Projektstunde. Hierzu zählt besonders, die Materialien für die Projektstunde vorzubereiten. Die Projektstunde startet jeden Tag gegen 11.15 Uhr. Auch hier übernehme ich meistens die Löwengruppe. Während dieser Stunde nehme ich mir dann jeweils zwei bis drei Kinder und führe mit ihnen das jeweilige Projekt durch, welches ich vorher mit meinen Kolleginnen besprochen habe. Es bereitet mir sehr viel Freude, die Fortschritte der einzelnen Kinder zu beobachten! Wenn wir mit unseren Gruppen komplett fertig sind, können die Kinder noch einmal kurz zum Spielen auf den Spielplatz und danach gibt es eine Storytime.

jemimahDiese wird oft von Memory durchgeführt. Zwischendurch übernehmen aber auch die anderen Erzieherinnen und Volontäre die Storytime und lesen den Kindern eine Geschichte vor. Nach der Storytime werden die Kinder dann wieder von uns in ihre Gruppen eingeteilt und ich helfe dabei, das in unserer Küche zubereitete Essen zu verteilen und die Löwengruppe während des Mittagessens zu betreuen. Auch nach dem Mittagessen helfe ich wieder, die Tische und Stühle sauber zu machen und den Gruppenraum zu fegen, die Kinder können in dieser Zeit noch einmal draußen spielen. Ist alles sauber, helfe ich, die Matratzen für den Mittagsschlaf im Gruppenraum zu verteilen. Der letzte Punkt auf meinem Programm besteht dann darin, mit der Löwengruppe die Zähne putzen zu gehen. Hier ist es vor allem wichtig, dafür zu sorgen, dass kein Chaos entsteht und besonders den jüngeren Kindern dabei zu helfen, die Zähne richtig zu putzen. Nach dem Zähneputzen ist dann Schlafenszeit für alle Kinder.

Natürlich gleicht im Boomerang Kindergarten kein Tag dem anderen und es fällt eine Vielzahl von verschiedenen Aufgaben an. Das Wichtigste ist, an vielen verschiedenen Ecken aushelfen zu können und vor allem, seine Hilfe von selbst anzubieten und auf die anderen Kolleginnen zuzugehen. Durch die Vielzahl an Aufgaben wird es garantiert nie langweilig im Boomerang und man gewinnt viele neue Eindrücke.

elefanten

 

Vielen Dank, Denise, für Dein großartiges Engagement!

[:en]

Denise Schlichting since mid-October 2016 volunteer at our partner project Boomerang and tells how her life is like in kindergarten:

The head of the kindergarten, memory, and I have voted us on fixed working hours. I start every morning at 8 o’clock and then work till 14 hours, until the children begin their afternoon naps and the most elaborate program are completed.

katelynMy morning begins with the fact that I either with the children who are in kindergarten, play outside on the playground, or that I play board games with some children (Max Mümmelmann is currently very popular with the kids). At about 9:30 there is a morning circle, which is usually directed by memory. Around this time, a majority of the children arrived at the kindergarten. In morning circle, we sing songs together and the children are asked is which of the week and it is counted. After morning circle, there is a breakfast. For breakfast, the children get to their food from home. My job at breakfast lies in the fact to see if every child has something to eat and whether it is sufficient. Furthermore, I always arrange the children for breakfast their groups (we have a lion,

juniorLöwengruppe I am responsible then during breakfast. The younger children in kindergarten I help with food and I feed some of the babies. After breakfast I help wipe the tables and chairs and durchzufegen the group space. In the time between breakfast and the project hour that takes place every day, I’ll do administrative tasks for Memory incurred between. These include, for example, that I have new registration and evaluation forms, collated and the cost of the Graduation Party. If no administrative responsibilities incurred, I play with the kids on the playground or in the sandbox and am mainly there to talk to the children in English,

In addition, I help the teachers in preparing the project hour. This includes particularly, to prepare the materials for the project hour. The project will start an hour every day to 11:15. Again, I assume most Löwengruppe. During this hour, I’ll take two to three children, and bring with them each project through which I have previously discussed with my colleagues. It gives me much pleasure to watch the progress of each child! If we are completely finished with our group, the children can again briefly to play on the playground, and then there is a storytime.

jemimahThis is often carried out from memory. but in between also assume the other teachers and volunteers the Storytime and read the children a story. After Storytime children are then divided again by us in their groups and I help to distribute and manage Löwengruppe during lunch that prepared in our kitchen food. Even after lunch I help again, the tables and chairs to clean and sweep the group room, the children can play outside again at this time. Everything is clean, I will help to distribute the mattresses for napping in the group room. The last item on my program, then, is to go out to clean the Löwengruppe teeth. Here it is particularly important to ensure no chaos arises and especially to help the younger children to brush their teeth properly. After brushing is then bedtime for all children.

Of course, the Boomerang Kindergarten, no two days are the same and it covers a wide range of different tasks. The important thing is to be able to help out in many areas and especially to offer his help by itself and reach out to the other fellow. The variety of tasks it will never be bored in Boomerang and to win many new impressions.

elefanten

 

Thank you, Denise, for your great commitment!

[:]

Aktuelles

Weltkindertag

Am 1. Juni ist der Weltkindertag! Gemeinsam mit unseren Unterstützer*innen setzen wir uns in Namibia und Simbabwe für Kinder uns

Weiterlesen »

Kemue in Windhoek

Kemue ist seit 2013 Schutzengelkind bei steps for children in Okakarara. Und nun hat sie es durch eine Leidenschaft, in der sie

Weiterlesen »

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

EnglishGerman
Scroll to Top

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le