Holiday Club in Gobabis

Startseite » steps aktuell »Holiday Club in Gobabis

[:de]

Die Ferien sind nun fast vorbei und in Gobabis geht der von unseren neuen Volontärinnen und einigen Lehrern organisierte ‘Holiday Club’ zu Ende. Svenja, Barbara, Janna und Lisa haben mit begeisterten Lehrern und bis zu 80 Kindern täglich gespielt, gebastelt und Sport gemacht. Hier berichten sie von ihren Eindrücken und Erlebnissen:
 
Holiday Club 2Holiday Club 4
 
Spiel, Spaß und Action im ‘Holiday Club’ der Light for the Children School! Unter diesem Motto findet unser Ferienprogramm seit anderthalb Wochen statt. Begonnen haben wir mit 30 Kindern, einem Lehrer und uns beiden Freiwilligen. Täglich stieg die Anzahl der Kinder; im Moment kommen im Durchschnitt 80 begeisterungsfähige Kinder. Nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Freiwilligen gab es Zuwachs. Seit ein paar Tagen haben wir Verstärkung von zwei Weltwärts-Voluntärinnen. Unter strahlend blauem Himmel beginnen wir jeden Morgen um halb neun mit Aufwärmspielen, wie dem Gordischen Knoten (was tatsächlich auch mit 50 Kindern klappt). Gegen 9 Uhr findet die Begrüßung, ein lautstarkes Singen und das Morgengebet statt. Anschließend gibt es verschiedene Kreativangebote von Klammertieren, Luftballon-Knautschgesichtern, Freundschaftsarmbändern über Papptellerelefanten, Fotostory, Namibiaquiz bis hin zu selbstgemachten Puzzeln. Ausgetobt wird sich danach bei Lauf-, Renn-, Fang- und Ballspielen aller Art. Wir sind erstaunt und begeistert, dass sich alle Kinder, vom Kleinkind bis zum Teenie, für jedes Spiel und jede Aktivität mitreißen lassen: die Großen helfen den Kleinen und sind unglaublich offen sowie aufgeschlossen für Kinderspiele. Zum Abschluss des Tages gibt es für alle Kinder ein Mittagessen.
 
Holiday Club 3
 
Ein Tag stand unter der Überschrift ‘Team building’. Dabei musste ein reißender Fluss voller Krokodile als Team überquert werden. Eine andere Herausforderung war auf einer schmelzenden Eisscholle das rettende Ufer zu erreichen. Hierbei war auffällig, dass die Kinder etwas Zeit brauchten, um sich an diese Art von erlebnispädagogischem Spiel zu gewöhnen und das gesamte Team und nicht kleine Einzelgruppe ins Ziel zu bringen.
Zum Wochenabschluss fanden die olympischen Spiele statt. Die Kinder wurden in Kleingruppen aufgeteilt und haben ihren Teamgeist lautstark durch einen individuellen Schlachtruf (‘Cheetahs win, Cheetahs win’ oder ‘Roar, lion, roar’) gestärkt. Es gab folgende Disziplinen zu meistern: Weitwurf, Sprint, Flaschen-Bowling, Schubkarren-Rennen, Dreibein-Rennen und Wasserbomben-Lauf. Zum Schluss gab es eine Siegerehrung mit selbstgemachten Medaillen und für jeden einen Apfel als Preis.
 
Holiday Club 1
 
Es macht uns großen Spaß, das Ferienprogramm zu planen und durchzuführen und wir nehmen die Herausforderung gerne an, unsere Ideen an die große Teilnehmerzahl anzupassen. Wir sind froh über das enthusiastische Engagement  von Santiago (Lehrer bei LftC), der uns bei der Umsetzung des Ferienprogramms  nicht nur mit seiner Übersetzung und Durchsetzungskraft unterstützt. Ohne ihn und die helfenden Hände in der Küche wäre der ‘Holiday Club’ nicht denkbar. Und das fänden nicht nur wir schade…
 
Holiday Club 5

[:en]

The holidays are almost over and in Gobabis is the new of our volunteers and some teachers organized, Holiday Club ‘to an end. Svenja, Barbara, Janna and Lisa have played every day with enthusiastic teachers and up to 80 children, tinkered and made sport. Here they talk about their impressions and experiences:
 
Holiday Club 2Holiday Club 4
 
Fun, games and action in, Holiday Club ‘Light for the Children School! Under this slogan our holiday program has been held since one and a half weeks. We started with 30 children, one teacher and two of us volunteers. Every day, the number of children; at the moment are on average 80 enthusiastic children. Not only among children but also among the volunteers there was growth. For a few days we gain of two Weltwärts Voluntärinnen. Under clear blue sky we start every morning at half past eight with warm-up games, like the Gordian knot (which actually works well with 50 children). 9 o’clock the welcome, a loud singing and the morning prayer takes place. Then there are various creative activities of staple animals, balloon-Knautschgesichtern, Friendship bracelets on Papptellerelefanten, photo story, Namibia quiz to homemade puzzles. of all kinds is abated thereafter when walking, running, catching and ball games, we are amazed and thrilled that can be all children, from toddlers to teen, for each game and swept each activity:. the great help the little ones and are incredibly open and receptive to children’s games. At the end of the day there is a lunch for all children. the big ones help the little ones and are incredibly open and receptive to children’s games. At the end of the day there is a lunch for all children. the big ones help the little ones and are incredibly open and receptive to children’s games. At the end of the day there is a lunch for all children.
 
Holiday Club 3
 
A day was under the heading, team building ‘. Here, a rushing river full of crocodiles had to be crossed as a team. Another challenge was to achieve a melting ice floe the safe shore. Here was striking that the children needed some time to get used to this kind of adventure educational game and bring the whole team and not individual small group to the finish.

The weekly financial statements, the Olympic Games were held. The children were divided into small groups and have their team spirit loudly by an individual battle cry (, Cheetahs win, Cheetahs win ‘or’ Roar, Lion, Roar ‘) strengthened. There was to master the following disciplines: throwing, Sprint, Bottle Bowling, wheelbarrow races, three-legged races and water bombs run. Finally, there was an award ceremony with homemade medals and for each an apple as a prize.
 
Holiday Club 1
 
It makes us great fun to plan and carry out the holiday program and we will forward to the challenge to adapt our ideas to the large number of participants. We are pleased with the enthusiastic commitment of Santiago (teacher at LFTC) who supports us in the implementation of the holiday program not only with its translation and assertiveness. Without him and the helping hands in the kitchen would be, Holiday Club ‘unthinkable. And that would find not only we pity …
 
Holiday Club 5

[:]

Aktuelles

Berufliche Perspektiven

Berufliche Perspektiven Für Jugendliche in Simbabwe wollen wir gemeinsam mit Plan International und Stiftung Hilfe mit Plan berufliche Perspektiven schaffen

Weiterlesen »

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

EnglishGerman
Scroll to Top

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le