Künstler engagieren sich für steps for children

Startseite » steps aktuell »Künstler engagieren sich für steps for children

[:de]

Liebe Freunde und Förderer, liebe Kunstliebhaber,

wir möchten Sie herzlich einladen zur Charity-Ausstellung der beiden Künstler Eva Valente und Lvis Mejía am 18./19. September 2015 im DIALOG IM DUNKELN, Alter Wandrahm 4, 20457 Hamburg.

Die Veranstaltung wird unterstützt vom mexikanischen Kulturattaché Francisco Xavier Gurza Barroso, der an der Eröffnung am Freitag, dem 18.09.15, um 20 Uhr, teilnimmt. Am Samstag, dem 19.09.15, ist die Ausstellung von 12 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. 

20% des Verkaufserlöses ausgestellter Exponate gehen an die Projekte der Stiftung steps for children. Durch Ihre Empfehlung an Kunstinteressierte helfen Sie mit, das Engagement der Künstler weiterzutragen. Veranstaltet wird das Event von unserem langjährigen Unterstützer Christian Nawrocki/Nawrocki PR & Communication.

Eva ValenteDie gebürtige Hamburgerin Eva Valente (1986) hat ihr Kunststudium an der Hochschule für Bildenden Künste Hamburg absolviert. Während ihres Studiums lebte sie drei Jahre in New York und belegte Kurse an der Columbia University (u.a. am Computer Music Center). Reisen und Auslandsaufenthalte prägen ihre Arbeiten bis heute. In Malerei, Fotografie und digitalen Medien nimmt bei Valente der natürliche Raum sowohl in seiner Unbegrenztheit und Diversität, als auch in seiner Kontinuität und Erneuerung eine zentrale Rolle ein.

 

Das Werk des zeitgenössischen Künstlers und Musikers Lvis Mejía ist interdisziplinär angelegt (audiovisuelle Performances, Installationen, Film u.a.). Er präsentierte seine Arbeiten bereits auf zahlreichen international renommierten Ausstellungen, so im Centre Pompidou in Paris, auf der ICA in London, zur dOCUMENTA 13 in Kassel, im Haus der Kulturen der Welt in Berlin, auf der MUAC in Mexico City und in der Hamburger Kunsthalle.

K1024_Lvis Mejía Lvis Mejía III

 

 

 

 

 

Nachdem Mejía seine Heimatstadt Mexico City 2005 verließ, widmete er sich dem Kunst- und Philosophiestudium in Kiel, Hamburg und Boston. Er lebt derzeit in Berlin.

Mit seinem Schaffen fordert Mejía zum politischen Diskurs auf. Fünf der acht Werke behandeln das Thema Flüchtlinge. Online karte In der multidisziplinären Arbeit Where nobody’s face rests lässt der Künstler 12 anwesende Flüchtlinge ihre Geschichte und Erwartungen an Europa durch Portraits und Texte erzählen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Nawrocki PR & Communication, Reeperbahn 1, 20359 Hamburg,
T: +49 (0) 40 – 75 66 85 22, cn@nawrocki-pr.de

 

Herzliche Grüße

Ihr

Dr. Michael Hoppe
(Vorstandsvorsitzender)           

[:en]

Dear friends and sponsors, Dear art lovers,

We would like to invite to the charity exhibition of two artists Eva Valente and LVIS Mejía on 18/19.September 2015 in DIALOG IN THE DARK, age Wandrahm 4, 20457 Hamburg.

The event is supported by Mexican cultural attaché Francisco Xavier Gurza Barroso, who attended the opening on Friday, 18:09:15, at 20 o’clock, participates. On Saturday, 19:09:15, the exhibition from 12 am is open until 16 o’clock. 

20% of the sale issued exhibits go to the projects of the foundation steps for children. Through your recommendation to those interested in art, you will help to carry on the commitment of the artist. The event is organized by our longtime supporters Christian Nawrocki / Nawrocki PR & Communication.

Eva Valente

Born in Hamburg, Eva Valente (1986) completed her art studies at the Academy of Fine Arts in Hamburg. During her studies she lived for three years in New York and took courses at Columbia University (including the Computer Music Center). Travel and stays abroad formed her paintings to date. In painting, photography and digital media of the natural space both in its infinity and diversity, as well as its continuity and renewal takes at Valente a central role.

 

 

 

The work of contemporary artist and musician LVIS Mejía is interdisciplinary (audiovisual performances, installations, film, etc.). He presented his work already conducted at many internationally renowned exhibitions, as the Centre Pompidou in Paris, at the ICA in London, for dOCUMENTA 13 in Kassel, at the House of World Cultures in Berlin, on the MUAC in Mexico City and in the Hamburger Kunsthalle ,

K1024_Lvis Mejía Lvis Mejía III

 

 

 

 

 

After Mejía his hometown Mexico City left in 2005, he devoted himself to art and philosophy studies in Kiel, Hamburg and Boston. He currently lives in Berlin.

With his work Mejía asks for political discourse. Five of the eight works deal with the issue of refugees. Online karte 

In the multidisciplinary Where nobody’s face rests , the artist 12 present refugees their history and expectations of Europe tell by portraits and texts.

For more information, please contact:

Nawrocki PR & Communication, Reeperbahn 1, 20359 Hamburg,
T: +49 (0) 40-75 66 85 22, cn@nawrocki-pr.de

Best regards

your

Dr. Michael Hoppe
(CEO)           

 

[:]

Aktuelles

Berufliche Perspektiven

Berufliche Perspektiven Für Jugendliche in Simbabwe wollen wir gemeinsam mit Plan International und Stiftung Hilfe mit Plan berufliche Perspektiven schaffen

Weiterlesen »

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

EnglishGerman
Scroll to Top

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le