Mädchen stark machen in Simbabwe

Startseite » steps aktuell »Mädchen stark machen in Simbabwe

Mädchen stark machen in Simbabwe

steps for children stärkt gemeinsam mit der Stiftung Hilfe mit Plan und Plan International insbesondere Mädchen durch Maßnahmen, die eine Kinderheirat verhindern, Bildung und berufliche Perspektiven ermöglichen, Aufklärungsarbeit und Gewaltprävention und junge Frauen und Familien unterstützen, Einkommen schaffende Maßnahmen richtig zu nutzen. So konnten im letzten Jahr 100 benachteiligte Kinder durch die Übernahme der Schulgebühren der Schulbesuch ermöglicht werden und Schulungen für 65 Lehrkräfte sowie 150 Schulleitungen.

Um Mädchen stark zu machen in Simbabwe sind diese Maßnahmen enorm wichtig, denn 34 % der Mädchen werden bereits vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet, viele davon sind kurz danach schwanger.* Die Folge ist oftmals der Schulabbruch, was wiederum die Chance auf eine berufliche Perspektive deutlich verringert. In der Projektregion Mutare und Mutasa in der Provinz Manicland ist dieses Problem offensichtlich und verschärfte sich vor allem durch die Pandemie – durch viele Schulschließungen wurden hohe Raten häuslicher, sexueller und geschlechtsspezifischer Gewalt verzeichnet.

Dies erfordert nun ein generelles Aufbrechen der vor Ort anerkannten gesellschaftlichen Normen und Traditionen und die Durchsetzung von Kinderschutzstrukturen. Die Gründe sind vielfältig, aber vor allem finanzielle Notsituationen beeinflussen die Entscheidung einer Kinderheirat.

Durch Sensibilisierungskampagnen für Eltern versuchen wir für die negativen Folgen einer zu frühen Heirat und Frühschwangerschaften ein Bewusstsein zu schaffen. Dazu gehören auch Erklärungen in Elternkreisen zu positiven Erziehungsmethoden.

Zu Schulungen von Lehrkräften gehören Erste-Hilfe-Kurse, das Aufzeigen von bestehenden Gesetzen gegen Kinderheirat und ein tieferes Verständnis davon zu erarbeiten sowie die Tatsache, dass Schulleitungen dazu verpflichtet sind, schwangere Mädchen dabei zu unterstützen, die schulische Laufbahn auch an einer anderen Schule fortführen zu können, wenn sie nicht an der bisherigen Schule weiterlernen möchten.

Mädchen stark machen in Simbabwe – GEGEN Kinderheirat und Schulabbruch.

Wir treffen Maßnahmen, die eine Kinderheirat verhindern sollen…

…durch Schulungen von Lehrkräften und Sensibilisierungskampagnen für Eltern.

Eine Sensibilisierungskampagne kostet 440 €
Eine Schulung für mehrere Lehrkräfte kostet 5.122 €

*UNICEF-Report 2021

Aktuelles

Frohe Weihnachten!

steps – ein Safe Space und Lernangebot für Kinder und Erwachsene mitten in Namibia.  Frohe Weihnachten wünscht steps for children! seit

Weiterlesen »

Sarah in Namibia

Sarah in Namibia Sarah macht in Namibia bei steps for children ein Kurzzeitvolontariat – aber davon erzählt sie euch nun

Weiterlesen »

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

Nach oben scrollen

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le