Schulwege im Vergleich

Startseite » steps aktuell »Schulwege im Vergleich

[:de]

Die ehemalige Volontärin, Barbara Atorf, hat den Projekttag ihrer Schule im Dezember der Bildungsarbeit von steps for children in Namibia gewidmet. Mit ihrer 7. Klasse des Gymnasiums an der Stormarnschule Ahrensburg schaute sie sich dabei u.a. auch die Schulwege der Kinder in Namibia an. Wie kommen Kinder dort zur Schule? Wie lange müssen sie laufen? Was und wer begegnet ihnen auf dem Weg? Warum nehmen die Kinder den Weg zur Schule jeden Tag auf sich?

Diese Fragen und weitere Themen standen an dem Projekttag im Mittelpunkt. Beispielhaft wurden Dokumentationen aus Afrika und ein Originalinterview aus Namibia, ausgewertet und die Ergebnisse mit Postern präsentiert. Die Klasse war sehr beeindruckt, welch weite, beschwerliche und z.T. gefährliche Wege die Kinder in Afrika auf sich nehmen müssen, nur um zur Schule zu gehen.

Darüber hinaus erzählte Barbara Atorf den Schülern über die Arbeit von steps for children an den 6 Standorten, insbesondere über Rehoboth und die Bildungsmaßnahmen der Projekte „Heart for the Children“ und „Otto Gamseb“ (neue Gebäude für die Kinder aus dem Armenviertel).

 

gefördert von

[:en]

Die ehemalige Volontärin, Barbara Atorf, hat den Projekttag ihrer Schule im Dezember der Bildungsarbeit von steps for children in Namibia gewidmet. Mit ihrer 7. Klasse des Gymnasiums an der Stormarnschule Ahrensburg schaute sie sich dabei u.a. auch die Schulwege der Kinder in Namibia an. Wie kommen Kinder dort zur Schule? Wie lange müssen sie laufen? Was und wer begegnet ihnen auf dem Weg? Warum nehmen die Kinder den Weg zur Schule jeden Tag auf sich?

Diese Fragen und weitere Themen standen an dem Projekttag im Mittelpunkt. Beispielhaft wurden Dokumentationen aus Afrika und ein Originalinterview aus Namibia, ausgewertet und die Ergebnisse mit Postern präsentiert. Die Klasse war sehr beeindruckt, welch weite, beschwerliche und z.T. gefährliche Wege die Kinder in Afrika auf sich nehmen müssen, nur um zur Schule zu gehen.

Barbara Atorf schloss rückblickend: „Und hoffentlich bleibt ihnen, dass die Kinder auf der anderen Seite der Weltkugel all das gerne in Kauf nehmen, eben um zur Schule zu gehen.“

[:]

Aktuelles

Weltkindertag

Am 1. Juni ist der Weltkindertag! Gemeinsam mit unseren Unterstützer*innen setzen wir uns in Namibia und Simbabwe für Kinder uns

Weiterlesen »

Kemue in Windhoek

Kemue ist seit 2013 Schutzengelkind bei steps for children in Okakarara. Und nun hat sie es durch eine Leidenschaft, in der sie

Weiterlesen »

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

EnglishGerman
Scroll to Top

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le