Stürmische Tage im Gemüsegarten

Startseite » steps aktuell »Stürmische Tage im Gemüsegarten

Stürmische Tage im Gemüsegarten

Trotz allem tut sich etwas in den Projekten: In unserem Gemüsegarten in Ongombombonde gibt es weiterhin für alle Mitarbeiter*innen viel zu tun, das gesäte Gemüse wächst und gedeiht. Allerdings ist in den letzten stürmischen Tagen von dem großen Gewächshaus die Plane teilweise abgehoben worden. Die größte Herausforderung ist nun, die Plane wieder über das Gerüst zu ziehen. Zum Glück scheint das Material unversehrt und muss “lediglich” wieder angeschraubt werden – keine leichte Aufgabe, denn das Gerüst ist hoch und die Leiter muss sehr lang sein.

In Okakarara wird nach einer schnellen Lösung gesucht, die Plane schnellstmöglich wieder auf das Gerüst zu schrauben. 

Die grüne Paprika hat es hier getroffen und muss nun für ein paar Tage ohne Schutz auskommen.

Der Gemüsegarten freut sich immer über Saatgut und Dünger, um auch in Zukunft für die gesunde Ernährung unserer steps Kinder und Jugendlichen beizutragen.

Saatgut und Dünger für einen Monat kosten 29 €.

JETZT SPENDEN FÜR

Aktuelles

Berufliche Perspektiven

Berufliche Perspektiven Für Jugendliche in Simbabwe wollen wir gemeinsam mit Plan International und Stiftung Hilfe mit Plan berufliche Perspektiven schaffen

Weiterlesen »

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

EnglishGerman
Scroll to Top

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le