Von Kind zu Kind Hilfsaktionen

Startseite » steps aktuell »Von Kind zu Kind Hilfsaktionen

Von Kind zu Kind - Hilfsaktionen für Schulkinder in Namibia

Die Stiftung steps for children wurde auch im Jahr 2021 tatkräftig von Schulen aus Hamburg und Umgebung unterstützt. Mit kreativen Spendenaktionen setzten sich Klassen, Projektgruppen, Elternrat, Schulleitungen und Lehrer*innen für Kinder auf der anderen Seite der Welt (12.000 km entfernt) ein. Die Spenden der Schulen leisten nicht nur einen großen und wichtigen Beitrag für die Arbeit von steps, sie ermöglichen auch Notfallhilfen in der Pandemie und nachhaltige Bildung für Schutzengelkinder. Mit den Aktionen und den Reaktionen von steps lernen die Schüler*innen auch erheblich mehr über die Projekte, das Leben der namibischen Kinder vor Ort und deren Schwierigkeiten, gerade in Zeiten von Corona.

Stiftungsgründer Dr. Michael Hoppe hielt letztes Jahr an zwei Schulen in Hamburg Vorträge über das Leben der Kinder und Jugendlichen in Namibia, die Arbeit von steps for children und die aufgrund der Pandemie zunehmend erschwerte Situation in den Armenvierteln. 

Die Schulen setzen sich Dank vieler Lehrer*innen und Elterngruppen schon seit Jahren für die steps-Projekte ein. Es entstehen immer wieder neue Ideen und Aktionen, mit denen die Schulkinder ihren Altersgenoss*innen helfen wollen und das auch tun! 

Der Tatendrang und das Outcome der Schüler*innen, die sich im letzten Jahr aktiv für eine gerechtere Welt eingesetzt haben, war groß. Hier folgt ein kleiner Einblick zu den Schulen und den Fundraisingaktionen unserer steps-Heldinnen und Helden! 

Bereits seit 2012 setzen sich die Kinder und Lehrer*innen der Schule an der Gartenstadt für steps ein. Auch letztes Jahr kam durch einen wiederholt erfolgreichen Spendenlauf wieder eine beachtliche vierstellige Summe zusammen! Zusätzlich unterstützte eine Grundschulklasse erneut ein Schutzengelkind in Namibia. Zum Beispiel backte die Klasse 2c für die Schutzengel Kinder (2019). Schutzengel-Patenschaften sichern nachhaltig die Bildungsmaßnahmen für die Kinder vor Ort. Im Namen aller steps-Kinder und Jugendlichen bedanken wir uns ganz herzlich bei der Schule an der Gartenstadt. 

Das Gymnasium an der Willmsstraße unterstützt  schon seit 2009 aus dem Erlös des Weihnachtsbasars das steps for children Projekt in Okakarara, eine kleine Gemeinde im Norden Namibias. Als Beispiel: 2018 haben die 5. bis 10. Klässler des Gymnasiums bereits vollen Einsatz mit einem Spendenlauf gezeigt. Zudem sind wir den Lehrer*innen des Willms Gymnasium sehr dankbar, die schon seit über 12 Jahren die Vorschulbildung an diesem Standort finanziell unterstützen. 

Im Jahr 2021 hat eine Schülergruppe des Willms Gymnasium  zur Adventszeit einen online Video-Adventskalender erstellt. Ein Türchen und somit ein Video wurde steps for children gewidmet! Vielen Dank liebe Schüler*innen des Willms Gymnasium für diese tolle und kreative Aktion. 

Hier könnt Ihr das tolle Video der Schülergruppe sehen:

Und auch Michael Hoppe bekommt seinen Dank im Namen der Lehrer*innen:

Theodor-Heuss-Schule Pinneberg

Die Schüler*innen der AG „THS tut Gutes“ haben sich auch 2021 beim Spendensammeln wieder voll ins Zeug gelegt. Es gab einen Spendenlauf sowie einen Adventsbasar. Auf dem Basar wurde die Stiftung durch einen kleinen Stand vertreten.

Taschen und Schürzen aus der Nähstube in Okakarara wurden verkauft. Das Interesse war groß, besonders bei Schüler*innen der Oberstufe, die sich einen Freiwilligeneinsatz nach der Schule vorstellen können. 

Hier könnt Ihr noch mehr über die Aktion der THS für steps lesen: 

Christianeum Gymnasium Hamburg

Die Schüler*innen vom Christianeum haben, mit Unterstützung des Elternrates, erneut gezeigt, wie Spendensammeln trotz Corona-Bedingungen geht.

Dezentral und eigenverantwortlich sind sie auf der Alster gesegelt, in einem Wald geritten, ein paar Runden um einen Teich gelaufen, haben mit dem Stand-Up Paddelboard die Kanäle erkundet und sind mit Inlinern an der Elbe entlanggefahren. Das alles zugunsten von zwei Hilfsprojekten – eines davon war steps for children. Auch 2021 wurde eine bemerkenswerte vierstellige Summe erlaufen, erfahren und zusätzliche Spenden auf einem Bazar und im Rahmen eines offenen Hauses zur Vorstellung der Schule gesammelt! Darüber hinaus flossen Erlöse der Adventsmusiktage und des DVD-Verkaufs ein.

Das Christianeum hat auch in der Zeit B.C. “Before Covid” mit kreativen Aktionen Spenden gesammelt. Zum Beispiel gab es ein wunderbares Schüler-Konzert im Michel und eine Kunstauktion selbst gemalter Bilder der Schüler*innen im Elbe Einkaufszentrum. 

Schülerkonzert im Hamburger Michel - 50 % der Einnahmen gingen an steps (2019).
Schüler*innen des Christianeum versteigern selbst gemalte Bilder im Elbe Einkaufszentrum (2018).

Gymnasium Eppendorf

Am Gymnasium Eppendorf gibt es den Schüler-Verein – die “Hege Helping Hands”. Der Verein besteht aus Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern, vielen anderen interessierten Aktiven und Sponsoren, die sich kräftig und seit vielen Jahren für steps einsetzen. 

Die Hege Helping Hands bieten den Kindern und Jugendlichen unserer Schule mit ihren Aktionen die Gelegenheit, ihre soziale Verantwortung nicht nur zu erkennen, sondern auch aktiv wahrzunehmen. Denn auch das gehört zum ganzheitlichen Bildungsauftrag von Schule: Wir wollen die Weiterentwicklung von Empathie, Weltoffenheit und sozialem Verantwortungsbewusstsein fördern. Mit unseren Spenden und Spendengeldern unterstützen wir Menschen, die durch Flucht, Krankheit, Obdachlosigkeit, Alter oder andere Gründe an den Rand der Gesellschaft gedrängt wurden.

Bereits mehrere Jahre reiste eine Gruppe von ca. 14 Schüler*innen und Lehrer*innen vom Hamburger Gymnasium Eppendorf in den Herbstferien nach Namibia. Seit 2015 engagieren sich Schüler und Lehrer an unserem Standort Gobabis. Hier auf dem Foto sind sie tatkräftig dabei und leisten wertvolle Unterstützung für unsere steps Projekte und unser Partnerprojekt Light for the Children. Gemeinsam mit den Projektmitarbeitern bauen, schrauben und sägen sie und helfen bei der Errichtung von stabilen Hütten für unserer steps homes Familien mit. In anderen Jahren haben sie einen Spielplatz gebaut und Steine für einen Vorplatz verlegt

Stadtteilschule Bergstedt

Hier noch ein weiteres Beispiel. Der Abschlussjahrgang der Stadtteilschule Bergstedt wollte eigentlich ordentlich feiern und einen Abiball veranstalten. Doch 2020 kam alles anders. Daher haben sich die Abiturient*innen überlegt, das mit verschiedenen Aktionen gesammelte Geld zu spenden – und dabei an die steps Kinder gedacht!

Wir sind jedes mal zutiefst beeindruckt und überrascht und sehr dankbar was für tolle Aktionen entstehen! Besonders schön finden wir, dass die Schulen trotz der Pandemie und den Einschränkungen kreative Wege gefunden haben, um Spenden zu sammeln und den Kindern und Jugendlichen in Namibia Unterstützung zu leisten. 

Ihr zeigt, wie es möglich ist, mit Spaß junge Menschen in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen. Ihr habt den Blick auch über den Hamburger „Tellerrand“ hinaus gerichtet! Wir danken sehr herzlich für das Engagement der Schulen zugunsten von steps for children!

Insgesamt habt Ihr zusammen ein beachtliche Spendenvolumen erreicht, das im Jahr 2021 besonders zur existentiellen Versorgung der Menschen in namibischen Armenvierteln eingesetzt wurde.

Es gibt doch bestimmt weitere Lehrer*innen, Schüler*innen oder Großeltern, deren Enkelkinder zur Schule gehen… Werdet jetzt selbst auch aktiv.

 

Viele kleine Leute, die an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern. “ (Afrikanisches Sprichwort)

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Anrede

*Vorname, Nachname und Anrede sind freiwillige Angaben

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

EnglishGerman
Scroll to Top

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le