Yoga für Namibia

Startseite » steps aktuell »Yoga für Namibia

Yoga für Namibia

Mit einem wöchentlichen Online-Yogakurs-Angebot – Yoga für Namibia – unterstützt Birgit Janssen gemeinsam mit ihren Kursteilnehmer*innen die Kinder und Jugendlichen von steps for children in Namibia. In einem kurzen Interview kannst du Birgit kennenlernen – und vielleicht bist du schon in der nächsten Woche am Montag um 20 Uhr dabei?! Bei diesem angebotenen Online-Kurs werden 50% der Erlöse an steps for children gespendet – Yoga für den guten Zweck also. Eine wunderbare Idee, selbst aktiv zu werden und sich zu engagieren.

1. Wer bist du?

Ich heiße Birgit, lebe mit meiner Familie seit 2010 in Hamburg und habe mich in 2015 entschieden, meinen ehemaligen Beruf (Buchhalterin) an den Nagel zu hängen und mich ganz dem Yoga zu widmen.

2. Seit wann kennst du uns und wie bist du darauf gekommen, steps for children zu unterstützen?

2022 war ich im Zug von Bayern, nach einem Heimaturlaub bei der Familie, und suchte im Netz eine Möglichkeit, im Rahmen meiner Geburtstagsfeier eine gemeinnützige Organisation für Afrika zu unterstützen, wo der Fokus auf Bildung und Hilfe zur Selbsthilfe liegt, und so bin ich auf Euch gestoßen. 

3. In diesem Jahr konntest du uns weiter kennenlernen und hast an unserem Treffen für Freiwillige in Hamburg teilgenommen. Wieso hast du dich dafür entschieden, uns weiterhin zu unterstützen?

Die wenigen Male, wo ich persönlich zu Euch Kontakt hatte, wurde mir bewusst, welch tolle Menschen hinter steps for children stehen und dass es sinnvoll und durchaus bereichernd ist, weiterhin karitativ tätig zu sein.

4. Du hast eine ganz besondere Leidenschaft, die du zu deinem Beruf gemacht hast…

Ja. Ich habe das Glück, Yoga unterrichten zu dürfen und unterrichte eine Vielzahl von Yogarichtungen, gebe Gruppenkurse und 1:1-Unterricht.

5. Es gibt verschiedene Yoga-Varianten. Wie findet man heraus, was zu einem passt?

Das kommt ganz auf den Einzelnen an. Wir alle sind eine bunte Vielfalt mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Die eine ist sehr sportlich und der nächste möchte einfach nur entspannen. Menschen haben gesundheitliche Einschränkungen oder wollen nach einer Verletzung zurück in die Bewegung kommen. Manche mögen im Freien sein, andere suchen ein Yogastudio oder Einzelunterricht. Manche wollen sich nur online in einen Kurs einwählen, andere suchen den Kontakt in der Gruppe. 

6. Auch durch Yoga setzt du dich für Bildung und Zukunftschancen der Kinder und Jugendlichen in Namibia und Simbabwe ein. Wie kam es dazu?

Während des Lockdowns in der Pandemie konnten viele Yogastudios nicht öffnen und auch meine Studiokurse fielen aus. Da habe ich mich entschieden, montags um 20 Uhr eine ganzheitliche Online-Yogaeinheit von 60 Minuten anzubieten, die für alle geeignet ist: „Chill, it’s Yoga“. Da ich diese von Zuhause aus unterrichte, erspare ich mir die Raummiete, benötige keine Anmeldungen im Voraus und kann Einzel- und 10er-Karten zu geringer Kursgebühr anbieten, wovon ich 50 % der Umsätze an Charity für benachteiligte Kinder weitergebe. Seit diesem Monat werden diese Spenden an steps gehen.

7. Gibt es etwas, wofür du dankbar bist?

Natürlich! Da gibt es tausend Dinge, für die ich dankbar bin: Meine Familie, Gesundheit, mein Leben in Hamburg, für meine Yogaschüler*innen. Besonders versuche ich, mir regelmäßig ins Bewusstsein zu rufen, wie dankbar wir sein können für die Jahreszeiten, die Natur, in einem sicheren Land leben zu dürfen, frische Luft und frisches Wasser zu haben. Wenn man sich einmal darauf einlässt, was uns alles geschenkt wird, kann man unendlich so weiter machen ♥   

8. Auf was könntest du in keinem Fall verzichten?

Auf meine Familie und Freunde.

9. Was bedeutet Aufmerksamkeit für dich?

So fokussiert zu sein, dass ich aus dem reaktivem Verhalten heraustrete, einen kurzen Moment innehalte, um in die bewusste Entscheidung zu kommen, wie ich agieren möchte und was ich transportieren mag.

10. Gibt es ein Land, das du unbedingt kennenlernen möchtest?

Zwei: Vietnam und Namibia.

Liebe Birgit, wir danken dir und deinen Kursteilnehmer*innen sehr herzlich für die Unterstützung durch die Yogaklasse zugunsten unserer steps Kinder und Jugendlichen, bei der bereits eine stolze dreistellige Summe zusammengekommen ist. 

Aktuelles

Ein solider Start auf die Bildungsreise​​

Im Februar 2024 haben wir im Rahmen des 11. Stiftungspreises der Town & Country Stiftung 1.111 € erhalten. Das Preisgeld wird in frühkindliche und vorschulische Bildung investiert: Gezielt werden feinmotorische, kognitive und sprachliche Fähigkeiten gefördert – als solide Grundlagen für die weitere Bildungsreise.

Weiterlesen »

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

Nach oben scrollen

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le