In tiefer Trauer und im Gedenken an die verstorbenen Menschen, die mit Herz und Seele in unseren Projekten tätig gewesen und dem Corona Virus zum Opfer gefallen sind: 

Am 28. Juni 2021 starb »Milly« Melveryne Bock an den Folgen ihrer Corona-Infektion. Die Mitarbeiter der steps for children Projekte in Namibia, steps for children Deutschland und die Vorstandsmitglieder der Stiftung steps for children in Namibia arbeiten seit 2013 mit ihr in Rehoboth zusammen. Die Nachricht von ihrem Tod ist für uns ein großer Schock . Mit tiefer Trauer blicken wir auf die Jahre zurück, in denen Milly das Projekt Bridge of Hope auf wunderbare Weise aufgebaut und betreut hat.

Sie diente selbstlos der Gemeinde Rehoboth, half den Kindern der Gemeinde zu überleben und zu lernen, sie gab Hoffnung und half Tausenden von Familien. Milly Bock hat immer ihr eigenes Wohl über die Unterstützung anderer gestellt. Mit ihrer professionellen und unverzichtbaren Hilfe und ihrer Leidenschaft ist die Unterstützung für Kinder in Rehoboth stark gewachsen. Diese großartige Frau kämpfte bis zur letzten Stunde. Wir bewundern Millys Lebenswerk. Ihr Tod hinterlässt eine Lücke, die wir nur schwer füllen können.

Wir möchten ihrem Mann, ihren Kindern und der gesamten Familie unser aufrichtiges Beileid aussprechen. Wir wünschen ihnen inmitten der Trauer, dass sie das finden, wofür Milly all die Tage ihres Lebens gearbeitet hat: eine Brücke der Hoffnung. Eine Hoffnung, die für uns alle die Dunkelheit und den Schmerz dieser Tage und Wochen überwinden wird.

Kondolenz-Buch

Einen neuen Eintrag für das Kondolenz-Buch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es iss möglich, dass dein EIntrag erst sichtbar ist, wenn wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
Jörn Ehlers aus Hamburg schrieb am 13. Juli 2021 um 12:50 pm
Liebe Melveryne Bock, ich wünsche Ihnen, dass Sie von weit weg einen guten Blick auf die Früchte ihrer Arbeit nehmen können. Andere werden hier ihr Werk fortführen. Ruhen Sie in Frieden!
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Karin Stoss aus Dresden schrieb am 7. Juli 2021 um 6:17 pm
Es macht uns sehr betroffen, dass Namibia von Corona so hart betroffen ist. Unser großes Mitgefühl gehört der Familie und Freunden von Milly. Wenn jemand so ein großes Herze hatte wie Milly und so viel Liebe weiter geben hat, wird dieser Spirit nicht verloren gehen. Er wird uns und anderen Menschen Hoffnung geben, diese Arbeit fortzuführen und diese schwere Zeit durchzustehen. Karin und Kai aus der Kalahari in Dresden
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Henk Olwage aus Gobabis schrieb am 6. Juli 2021 um 6:53 pm
When we think of Milly, we see someone with an indomitable spirit, who considered setbacks as encouragement to forge ahead, rather than reasons for discouragement. Fighting as an adult for the best interests of children, she was childlike at heart, loving them on that level. She leaves beautiful memories. On the same day, Light for the Children Foundation in Gobabis bade farewell to one of our founding members and a father figure to all in the team, Gerhard Hamutenya, whose burial was today 6 July. He and Milly were a class of community pioneers, who could seemingly not be stopped by anything. We also pray God's comfort upon Jackie Sanjath, with the loss of her mother.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Silke and Heidi aus Germany schrieb am 6. Juli 2021 um 10:26 am
We are very sorry and shocked to hear about Milly‘s passing and would like to send our condolences to Millys entire family and friends. We were glad to meet her and had wonderful encounters. She was such an outstanding, gentle soul and everybody will miss her. Her support for the children had an extraordinary impact on your society and made her a role model. Hope the colleages and her family can carry on her life’s work. Please know that you are in our thoughts and prayers.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Ulrike Mai aus Windhoek schrieb am 4. Juli 2021 um 6:39 pm
Dear colleague, dear friend, I still cannot believe that I can no more see you, meet you, talk with you. The marks you left are deep. It will be difficult to continue your work without you. But with your foresight and strength you have created a solid foundation on which we – steps and all the people you worked with – can build on. We will carry on your life’s work: Bridge of Hope Ulli Mai National Coordinator Team Windhoek
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
steps for children, Schweiz schrieb am 4. Juli 2021 um 10:21 am
„Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.“ (Albert Schweitzer) Tief betroffen vom Hinschied unserer lieben Kollegin Milly Bock, entbieten wir der Familie und unseren Freunden in Namibia und Deutschland unsere aufrichtige Anteilnahme. Wir wünschen Euch viel Trost und Kraft in dieser schwierigen Zeit. Ute, Christoph, Guy
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Gertrud und Alfred Klose aus Hildesheim schrieb am 3. Juli 2021 um 10:38 pm
Wir sind "Steps" sehr verbunden und trauern mit allen, die einen geliebten Menschen gehen lassen mussten und jetzt viel Trost und Kraft brauchen.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Simone Damak aus Hamburg schrieb am 3. Juli 2021 um 9:56 pm
Milly vereinte den Blick für das Große und die Sensibilität für das Kleine, für jeden noch so kleinen Entwicklungsschritt der Kinder, den sie hingebungsvoll förderte. Sie setzte Maßstäbe in der Bildungsarbeit, motivierte und begegnete allen Mitwirkenden, ob in Namibia oder in Deutschland, mit großer Wertschätzung. Milly verloren zu haben, traf unsere steps Gemeinschaft im Kern. Millys Arbeit fortzuführen, ist die einzige Antwort. Ihrer Familie gilt unser Beistand.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Sibylle Killinger aus Neubeuern schrieb am 3. Juli 2021 um 6:06 pm
I cannot believe Milly is dead - such a joyful, giving and understanding person, such an outstanding character. Surrounded by poverty and corruption she was solid like a rock, always kept loyal to her own very high ideals and values and inviting others to follow her by her infectious cheerfulness. I was deeply impressed by her personality, by her vitality, by her strenght. Her family, her town, her community, her colleagues, her friends and I would say even the world has lost one of its most sincere and important people. All my best wishes to her family and to everybody whom she encouraged and who will now have difficulties to get along without her. I am very happy to have met her. May her good spirit stay with us.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Hella schrieb am 3. Juli 2021 um 12:18 pm
Milly, so eine wunderbare, herzensgute und lebensfrohe Frau. Sie hat so viel gegeben und so viel bewirkt! Sie wird immer ein so großes Vorbild für uns bleiben und wir sind ihr unendlich dankbar für die wundervolle Zeit, die wir bei ihr verbringen durften.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Memory aus Windhoek steps for children Boomerang schrieb am 3. Juli 2021 um 3:48 am
Hereby the Boomerangers would like to send our condolences to Millys entire family.i can still remember her warmhearted open face we were enjoying the circus in rehoboth. She was variant and knew what she wanted to active for the community May your prescoius soul rest in eternal peace💐
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Joni & Wolfgang Queisser aus Wiesbaden / Germany schrieb am 3. Juli 2021 um 12:05 am
May you rest in peace whereever you are.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Carola aus Hamburg schrieb am 2. Juli 2021 um 9:09 pm
Ich bin dankbar für alles was Du mir Deiner Liebe und Kraft erschaffen hast,liebe Milly. Dein Wirken hat mich sehr berührt und ich bin sicher, dass es in den einen oder anderen Menschen eine wunderbare Saat gesäät hat. Meine Hochachtung vor so viel Engagement! Carola
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Gudrun aus Hamburg schrieb am 2. Juli 2021 um 7:19 pm
„ We are the world; we are the children“ 🎵🎶 der Song fällt mir zu diesem wunderbaren Projekt:“ Steps for children“ ein dass von so wunderbaren Menschen wie Milly getragen wird: Danke 🙏🏽
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Christine Brunotte aus Okahandja, Namibia schrieb am 2. Juli 2021 um 6:52 pm
Ich habe grossen Respekt vor dem, was Mrs. Bock in Rehoboth geleistet hat, auch wenn ich sie persönlich nicht gekannt habe. Möge sie in Frieden ausruhen von ihrer Arbeit. Wir wissen sie in Gottes Hand.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Stefan Wolfschütz aus Hamburg schrieb am 2. Juli 2021 um 6:08 pm
Einige wundervolle Begegnungen habe ich mit Milly gehabt. Sie war eine Frau mit unglaublicher Energie und Mut. Eine Stütze für unsere Projekte, unermüdlich um das Wohl der Kinder besorgt. Die Erinnerung an sie wird immer bleiben, Ihre Kraft wird uns noch lange, lange lange fehlen.
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
Michael Hoppe aus Hamburg schrieb am 2. Juli 2021 um 3:24 pm
Milly, wir vermissen dich sehr und danken dir für deinen selbstlosen Einsatz für die Kinder und Jugendlichen in deiner Gemeinde. Du hinterlässt eine Lücke, die nicht ersetzt werden kann. Es ist unfassbar, dass diese wunderbare Frau so früh von uns gehen musste
... Diese Metabox ein-/ausblenden.
EnglishGerman
Scroll to Top

Inhalt für 7 Personen und ca. 14 Tage: Reis, Mais-Mehl, Weizen-Mehl, Fischdosen, Corned Beef, Rooibostee, Zucker, Milch, Orangensaft, Öl, Suppe, Salz, Seife, Toilettenpapier, Marshmellow-Ostereier, Äpfel