Die Suppenküche war mit der Vorschule zusammen einer unserer ersten steps in Okakarara. Viele Kinder der Gemeinde, aber besonders die von uns betreuten hilfebedürftigen Kinder aus den Armenvierteln, erhalten Zuhause kein Frühstück und auch nicht regelmäßig warme Mahlzeiten.

Suppenküche OKA 1

 

Taree (Chefköchin) berichtet: “Es bekommen bis zu 52 Kinder der Vorschule, 48 Schutzengel-Kinder, die wir unterstützen und bis zu 20 Erwachsene, die in dem Projekt in Okakarara arbeiten, an jedem Wochentag ein Frühstück und eine warme Mahlzeit am Mittag.”

Die Zubereitung der Mahlzeiten erfolgt durch drei fest angestellte Mitarbeiterinnen. Zusätzlich setzen wir 2 bis 3 Hilfskräfte ein. Dies können Freiwillige, Eltern der Vorschulkinder oder auch Angestellte sein.