Zwei junge Menschen gingen direkt nach ihrem Abitur den Weg von Deutschland nach Namibia – einer von ihnen aus einem kleinen Dorf, der andere aus einer lebhaften Stadt. Für ein Jahr wohnten sie gemeinsam unter dem Dach eines Rundhauses in einer sehr einfachen Umgebung, zusammen mit zwei einheimischen Familien, deren Kultur sie nicht kannten. Gleich nach ihrer Ankunft in Gobabis begannen sie  die Arbeit bei steps for children/Light for the Children und sie mussten ihren Weg in das Team, die neue Kultur und fremde Sprache finden.

Sie meisterten das wunderbar und die Tage, Wochen und Monate im Projekt bereicherten nicht nur die beiden, sondern auch das Team, in dem sie fester Bestandteil wurden: „Hannah and Lasse caught the rhythm of daily activities and also got to supplement each other really well. By the time they left, the Gobabis steps + Light teams found it hard to let them go! They left a wonderfully positive footprint!“

Ein großes DANKESCHÖN für Euer Einfühlungsvermögen und Engagement, Hannah und Lasse, und viel Erfolg auf eurem zukünftigen Weg!