Familie Liesberg ist für vier Tage im März in unser steps Projekt in Okakarara und Ongomombonde gereist und hat es sich nicht nehmen lassen, selbst mitzuarbeiten. 

Mutter Eva hat sich mit den steps Schüler*innen der kunstvollen Gestaltung der Klassenräume gewidmet. Zusammen entstand ein wunderbares Bild, was nun an der Wand prangt und den Unterricht noch viel bunter macht.

Die Geschwister Elia und Alva haben gemeinsam mit den steps Kindern im Kindergarten erlebnisreiche Nachmittage gestaltet – Seifenblasen und Luftballonspiele sorgten für Bewegung und Staunen. Den beiden Kindern hat es viel Spaß bereitet. Sie brachten sich ein und so entstand eine Regenbogen-Gesellschaft – zwei Kulturen vereint.

Vater Ronny hat bei steps sein handwerkliches Geschick unter Beweis gestellt: er baute verschiedene Tastboxen, damit die Schüler*innen in der Unterrichtseinheit „Land der Gefühle“ mit allen Sinnen lernen können. Zusätzlich entstand ein Verschlag für Sportgeräte. „Die Zeit in Okakarara hat uns viel Spaß gemacht und war eigentlich noch viel zu kurz“, so Familie Liesberg. Sie hat den steps Kindern ganz viel gegeben und nimmt eine Menge neuer Eindrücke und Erfahrungen aus dem kurzen, aber schönen Besuch in unseren Projekten mit.

 

Liebe Familie Liesberg, vielen Dank für eure wertvolle Hilfe

in Okakarara und Ongomombonde!