Der Förderverein steps for children e.V. wurde 2006 mit dem Ziel gegründet, die gemeinnützigen Zwecke der Stfitung steps for children finanziell und ideell zu unterstützen. Die Beiträge des Fördervereins werden an die Stiftung steps for children ausgeschüttet und von ihr zweckgebunden in den steps for children-Projekten in Namibia eingesetzt.

Mitglied werden 

Auf der jährlichen Mitgliederversammlung erhalten die Förderer aktuelle Informationen über die Entwicklung und zukünftige Ausrichtung der Projektarbeit. Neben dem jährlichen Geschäftsbericht informieren u.a. Vorstandsmitglieder sowie Volontäre über ihre Einsätze in Namibia und ihre Arbeit in Deutschland.

Unterstützen Sie die Arbeit der Stiftung steps for children, indem Sie Mitglied im Förderverein werden. Durch Ihren jährlichen Beitrag (Mindestbeitrag 60,- Euro) fördern Sie unsere Arbeit kontinuierlich und helfen an unseren Standorten in Namibia

  • Kindern durch Frühförderung und Bildung eine bessere Zukunft zu geben
  • die Gesundheit der Kinder durch ausgewogene Ernährung und Hygienemaßnahmen zu stabilisieren
  • Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten von jungen Menschen zu finanzieren
  • die Lebenssituation der Menschen nachhaltig zu verbessern
  • Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten
  • die Projekte langfristig zu sichern

  Download Satzung des Fördervereins

Möchten Sie unsere Arbeit aktiv  unterstützen, so bringen Sie sich zum Beispiel in den Bereichen Marketing, Kommunikation und Fundraising ein. Hier sind Ihre Ideen und Ihre Expertise ebenso gefragt wie Ihre Kompetenz als Netzwerker und Multiplikator.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern per Mail info@stepsforchildren.de oder telefonisch zur Verfügung: 040 – 389 027 88. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Den Förderbeitrag können Sie in voller Höhe bei der Einkommenssteuer geltend machen. Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie automatisch zu Beginn des Folgejahres.

 

Vorstand: Dr. Michael Hoppe
2. Vorstand: Brigitta Joost
Schatzmeisterin: Mechtild Wigger
 
Eingetragen im Vereinsregister Nr. VR 18920 beim Amtsgericht Hamburg am 06.03.2006