Das Auktionslot, die beeindruckenden künstlerischen Arbeiten der Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5, 6 und 7 sowie aus dem Kunstprofilkurs (Oberstufe) des Christianeums unter der Leitung von Inga Beyer, konnte man im Elbe-Einkaufszentrum bereits zwei Wochen vor der Auktion auf Stellwänden bewundern: Ölgemälde, Zeichnungen bis hin zum Graffiti von durchweg hoher künstlerischer Qualität und Aussagekraft. Dazu war eine großformatige Arbeit aus dem Centermanagement beigesteuert worden.

Am Samstag, dem 8. Juli 2017, war es dann 15 Uhr so weit. Nach Eröffnung der Auktion durch Christian Andresen vom EEZ-Management und Vorstellung der Projektarbeit von steps for children in Namibia durch Stiftungsmitarbeiterin Simone Damak auktionierten die Schüler des Gymnasiums, im Beisein eines Rechtsanwaltes, mit viel Esprit und Einsatz ihre Werke selbst.

Unser besonderer Dank gilt den Schülerinnen und Schülern. Sie haben ihre – man muss mit Recht sagen – Meisterwerke zur Auktion freigegeben und die Erlöse an die Stiftung steps for children gespendet.

steps for children kann nach dieser gelungenen Aktion Spendengelder in fast vierstelliger Höhe zweckgebunden einsetzen und die Zukunftsperspektiven der Kinder an den Projektstandorten Windhoek und Okahandja durch Grundversorgung und Bildung verbessern.

Wir bedanken uns für das erfolgreiche Event sehr herzlich bei den jungen Künstlern sowie beim Management des Elbe-Einkaufszentrum.

DANKE FÜR DIESE STARKE AKTION VON GROßER STRAHLKRAFT! Das steps for children-Team