„Wie langsam du auch läufst, du schlägst alle, die zu Hause bleiben“

Das ist der Appell, den Gründungsmitglied Professor Dr. Michael Zacharias am 24. Juni auf dem Networker for Humanity-Tag in Fellbach an die Besucher richtete. Er bereicherte das Programm, das mitreißend und voller Inspiration und nicht nur für die einzelnen Projekte, sondern für jeden einzelnen Besucher ein ganz besonderes Erlebnis war.

Networker for Humanity e.V. (NfH) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Heidelberg, der seit 2004 humanitäre Hilfeleistungen für in Not geratene Menschen unterstützt. Sein Ziel ist es, mit Spendengeldern und Mitgliedsbeiträgen geeignete Hilfsmaßnamen und Projekte zu fördern und damit das Leid national und international zu mindern sowie neue Perspektiven für die betroffenen Menschen zu schaffen. Die meisten Mitglieder sind im Erst- oder Zweitberuf selbstständig und haben erkannt, dass Gemeinsamkeit stärkt.

So wollen sie als Netzwerk Zukunft mitgestalten und diejenigen unterstützen, die aus eigener Kraft kaum mehr eine Chance haben. Ihr Motto: Hilfe zur Selbsthilfe!

Seit 2008 dürfen wir uns nicht nur zu den Glücklichen zählen, sondern auch geehrt fühlen, dass Networker fo Humanity die Arbeit von steps for children  wertschätzt und fördert.

Zum jährlichen Programm des Vereins gehört der NfH-Tag.  Die Mitglieder werden eingeladen, um Berichte und Impulse aus den Förderprojekten anschaulich zu erleben. Darüber hinaus haben Vorträge über Fundraising, Network Marketing und Philanthropie von Professor Dr. Michael Zacharias und Sabine Asgodom zum Nach- und Mitdenken angeregt. Die Gäste wurden motiviert, mit einem mutigen Schritt ihren Beitrag zu einer besseren Welt zu leisten.

 

Gleich zu Beginn wurde darauf hingewiesen, sich ein Herzens-Projekt auszusuchen, um es   zu unterstützen. So war auch steps for children Teil des Programms. Man konnte uns an unserem Stand und in einer kleinen Präsentation auf der Bühne kennenlernen, Produkte aus unserer Nähstube anschauen und seinen Wissensdurst über unsere Arbeit stillen. Die langjährige Zusammenarbeit mit dem NfH bedeutet für uns nicht nur eine verlässliche Förderung für unsere Projekte sondern bereichert darüber hinaus mit fachlichem Wissen und ausgeprägten Networking-Kompetenzen.  

An dieser Stelle möchten wir Danke sagen: Danke, an den NfH für seine tolle und nachhaltige Unterstützung und die Einladung an uns, auch in diesem Jahr wieder dabei sein zu dürfen. Und Danke an die zahlreichen Mitglieder für ihr Engagement für steps for children!