Studentin Regina in Namibia

Startseite » steps aktuell »Studentin Regina in Namibia

Studentin Regina in Namibia

steps student Regina ist nun an der Welwitchia University in Kombat angekommen und hat einen inspirierenden Erfahrungsbericht geschrieben. Erfahre, wie die engagierte Krankenpflegeschülerin während ihrer Praktika im Gobabis State Hospital wertvolle Einblicke in die autonome und kooperative Pflege von Patienten aller Altersgruppen gewonnen hat. Von medizinischen Stationen über chirurgische Bereiche bis hin zur pädiatrischen Versorgung – Regina teilt ihre Erlebnisse, Herausforderungen und Lernerfahrungen auf ihrem Weg zur examinierten Krankenschwester und Hebamme. Entdecke, wie sie sich für Inklusion, Gleichberechtigung und die Förderung der Gesundheit einsetzt und welche Pläne sie für ihre Zukunft in der Pflegebranche hat.

Die Krankenpflege umfasst die autonome und kooperative Pflege von Einzelpersonen aller Altersgruppen, Familien, Gruppen und Gemeinschaften, krank oder gesund und in allen Bereichen. Sie umfasst die Förderung der Gesundheit, die Vorbeugung von Krankheiten und die Pflege von kranken, behinderten und sterbenden Menschen.

International Council of Nurses (ICN)

Mein Name ist Regina Ruduvini, ich bin Krankenpflegeschülerin im ersten Jahr an der Welwitchia University in Kombat. Mein erstes Praktikum absolvierte ich im Gobabis State Hospital vom 27. November bis 15. Dezember 2023 auf einer medizinischen Station, vom 18. Dezember bis 12. Januar 2024 auf der chirurgischen Station und schließlich vom 15. Januar bis 02. Februar 2024 auf der pädiatrischen Station.

„Als Studentin setze ich mich leidenschaftlich für Interessenvertretung, Inklusion und Gleichberechtigung ein.“

Ich hätte nicht gedacht, dass es mir Spaß machen würde, auf verschiedenen Stationen zu arbeiten und mit verschiedenen Geschlechtern und Altersgruppen mit unterschiedlichen Diagnosen zu tun zu haben, aber so war es! Die Mitarbeiter waren alle so freundlich und hilfsbereit und ich fühlte mich wie ein Teil ihres Teams.

Ich habe viel über Stomapflege, Unterernährung, Wundversorgung und Kreuzinfektionen gelernt. Mir wurde beigebracht, wie man einen Patienten nach einer Operation beobachtet und wie man Wundverbände mit aseptischer Non-Touch-Technik wechselt. Ich sah auch einige infizierte Wunden, die sich wieder öffneten, nachdem die Klammern entfernt worden waren. Außerdem lernte ich, wie man Babys, Teenagern, älteren und erwachsenen Patienten Blut abnimmt.

Sowohl der Stationsleiter als auch mein Mentor waren auf den verschiedenen Stationen sehr hilfsbereit und fragten mich, ob es irgendwelche Verfahren gäbe, bei denen ich gerne zuschauen würde, bevor mein Praktikum endet. Ich bat darum, bei einer Endoskopie und einer Darmoperation zuzusehen, und der Chirurg war die ganze Zeit über sehr informativ. Ich fand es faszinierend, dabei zuzusehen.

Gemeinsam mit Nicolett und Fritz, ebenfalls im steps students Programm, studiert Regina in Kombat.

Studieren in Namibia, unterstützt von steps for children

Alle Pflegeschüler*innen der Universität stehen hier zusammen.

Der emotionalste Teil meines Praktikums war eine Frau, die mit Unterleibsschmerzen in die Station eingeliefert wurde, nur um zu erfahren, dass sie Krebs hatte. Sie wurde in die Palliativmedizin entlassen. Es war traurig, sie gehen zu sehen, und ich denke immer noch an sie. Diese Erfahrung weckte mein Interesse an der Palliativmedizin. Ich war noch nie einer Palliativpflegekraft begegnet, obwohl ich mit sterbenden Menschen gearbeitet hatte. Außerdem war ich schockiert, wie viele Menschen mit Behinderungen auf der chirurgischen Station aufgenommen wurden und dort nur wenig Unterstützung erhielten.

Obwohl ich einige Herausforderungen bei der Ableistung meiner Arbeitsstunden und der Erstellung meines Praktikumsbuchs erlebte, hat mich mein Praktikum darin bestärkt, dass ich nach meinem Abschluss als examinierte Krankenschwester und Hebamme arbeiten möchte, möglicherweise sogar auf der Entbindungsstation und in der Palliativpflege.

„THANKS to all my sponsors and team leaders of steps who made all of my dreams come true!!“

Liebe Regina, wir freuen uns sehr über deine Erfahrungen und Fortschritte im Studium zu erfahren und sind uns sicher, dass du eine hervorragende, engagierte Krankenpflegerin und Hebamme wirst. Auf deinem weiteren Weg wünschen wir dir alles Gute und sind an deiner Seite. 

Hier unsere steps students mit einer Spende unterstützen:

Weiterlesen bei steps aktuell:

Aktuelles

Ein solider Start auf die Bildungsreise​​

Im Februar 2024 haben wir im Rahmen des 11. Stiftungspreises der Town & Country Stiftung 1.111 € erhalten. Das Preisgeld wird in frühkindliche und vorschulische Bildung investiert: Gezielt werden feinmotorische, kognitive und sprachliche Fähigkeiten gefördert – als solide Grundlagen für die weitere Bildungsreise.

Weiterlesen »

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

Nach oben scrollen

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le