Unsere steps-Kinder in Namibia werden schon seit vielen Jahren durch die gelungenen Aktionen der „Schule an der Gartenstadt“ unterstützt. Diese Aktivitäten sind bei Schülerinnen und Schülern, Lehrenden und Eltern gut bekannt und nehmen einen festen Platz im Schulalltag ein.

So wurde durch ein Afrikafest der Klasse 4d im vergangenen Jahr eine beträchtliche Summe im dreistelligen Bereich für die steps-Kinder in Okakarara eingenommen. Und auch das Buschcafé auf dem Schulgelände erfreute sich großer Beliebtheit, sodass mit dem Gewinn die Kinder in Okakarara großzügig unterstützt werden können.

In diesem Jahr wartete die Schule mit einer kreativen Aktion mehr auf: unermüdlich sammelte die Klasse von Marita Sauer auf der Klassenfahrt große Mengen Hagebutten, Äpfel und Mirabellen. Diese wurden von Frau Sauer zu köstlichen Marmeladen verarbeitet und in der Schule verkauft. Auch diesmal geht der stolze Erlös an die Kinder in Okakarara.

Ein riesengroßes Dankeschön an alle kleinen und großen Mithelfer und Mitmacher, Buschcafétrinker, Früchtesammler, Marmeladengenießer und Möglichmacher!

Viele Hände für viele glückliche Kinder in Okakarara. Die „Schule an der Gartenstadt“ ist eng mit unserem Projekt in Namibia verbunden. Das wissen wir sehr zu schätzen!