Ich bin Emma. Von Anfang Juli bis Ende August 2018 lebte ich mit drei anderen Freiwilligen in Okakarara und habe dort das Projekt steps for children in der ECD/Kindergarten/Vorschule, der After School Care, im Office und in der Nähwerkstatt unterstützt.

© Thomas Sbampato

Es war eine vielfältige und abwechslungsreiche Arbeit. Jeden Tag stand ich somit vor einer neuen Herausforderung, die wir mit der Hilfe unserer tollen und engagierten Kollegen immer auf irgendeine Art zu meistern wussten. Ob es der häufige Wasserausfall war, eine defekte Stromleitung oder die Sprachbarriere bei den Kleinsten, ich lernte, dass mit Geduld und Kreativität so gut wie jede Schwierigkeit zu bewältigen ist.

In den zwei Monaten in Namibia konnte ich zahlreiche Erfahrungen sammeln, wie beispielsweise, wie wichtig Eigenständigkeit ist und Verantwortung zu übernehmen. Außerdem konnte ich ein ganz anderes Leben kennenlernen und hoffe, dass ich meinen kleinen Fußabdruck bei steps in Okakarara hinterlassen konnte.

Wir bedanken uns ganz herzlich, liebe Emma, für deinen engagierten Einsatz in unserem steps-Projekt in Okakarara!