Dr. Michael Hoppe auf Projektreise in Namibia 2015

Startseite » steps aktuell »Dr. Michael Hoppe auf Projektreise in Namibia 2015

[:de]

Seit einigen Tagen reise ich durch Namibia zu unseren steps-Projekten und schaue mir die neuesten Entwicklungen und Bauten an, habe ausführliche Gespräche mit den Mitarbeitern und freue mich über unsere aufgeweckten steps-Kinder.

Am vergangenen Montag fand nun das erste Treffen statt, bei dem die Leiter aller steps-Projekte, bzw. der Projekte, mit denen steps for children kooperiert, an einem Ort zusammen trafen.

Versammlungsort war das Haus unseres jüngsten Kooperationspartners Okahandja Samaritans Network (OSN) in Okahandja mit der Leiterin Maria Khaises und den Mitarbeitern Lea, Elize und Robin. Von den anderen Projektstandorten waren angereist: Sonja Schneider-Waterberg (Okakarara), Henk Olwage (Gobabis), Susan du Toit (Otavi) und Melvyrine Bock (Rehoboth). Außerdem nahmen unser National Coordinator, Stefan Schultheiss, und ich teil.

Projektleitertreffen 2015

 

Jeder berichtete von den Entwicklungen in seinem Projekt und seinen spezifischen Erfahrungen. Durch den Wissenstransfer konnten die Teilnehmer voneinander lernen und so profitieren sie sowohl für die Arbeit an dem eigenen Projektstandort als auch für die Erreichung der Ziele von steps for children im Gesamten. Alle gingen in bester Stimmung auseinander und beschlossen, sich regelmäßig zu informieren und auszutauschen und diese Art des Projektleitertreffens mindestens alle 6 Monate durchzuführen.

Ich freue mich über dieses erfolgversprechende Ergebnis des Treffens.

Michael Hoppe

[:en]

For several days I travel through Namibia to our steps projects and look me the latest developments and buildings on, have had lengthy discussions with the staff and look forward to our aufgeweckten steps children.

Last Monday the first meeting then took place, in which the heads of all steps projects, or projects that steps for children cooperates, met together in one place.

Meeting place was the house of our recent cooperation partner Okahandja Samaritans Network (OSN) in Okahandja with the director Maria Khaises and employees Lea, Elize and Robin. Of the other project sites had come: Sonja Schneider-Waterberg (Okakarara), Henk Olwage (Gobabis), Susan du Toit (Otavi) and Melvyrine Bock (Rehoboth). In addition, our National Coordinator, Stefan Schultheiss, and I participated.

Projektleitertreffen 2015

 

Everyone talked about the developments in his project and his specific experience. Through the transfer of knowledge, the participants could learn from each other and so they benefit both for work on their own project site as well as for achieving the objectives of steps for children as a whole. All parted in high spirits and decided to regularly and exchange information and carry out this type of project leaders meeting at least every 6 months.

I am pleased about this promising outcome of the meeting.

 

Michael Hoppe

[:]

Aktuelles

Weltkindertag

Am 1. Juni ist der Weltkindertag! Gemeinsam mit unseren Unterstützer*innen setzen wir uns in Namibia und Simbabwe für Kinder uns

Weiterlesen »

Kemue in Windhoek

Kemue ist seit 2013 Schutzengelkind bei steps for children in Okakarara. Und nun hat sie es durch eine Leidenschaft, in der sie

Weiterlesen »

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

EnglishGerman
Scroll to Top

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le