Luisa in Namibia

Startseite » steps aktuell »Luisa in Namibia

Luisa ist in Okakarara als Kurzzeitvolontärin – genau wie Sarah! Hier erfährst du in einem Interview, welche Herausforderungen es zu meistern gibt, wie sie sich auf den Freiwilligen Einsatz und das Land Namibia vorbereitet hat und wofür sie dankbar ist.

Wer bist du und seit wann bist du an welchem Standort bei steps?

Mein Name ist Luisa, ich bin 18 Jahre alt und bin seit dem 14. September 2023 für 3 Monate in Okakarara.

Wieso hast du dich für ein soziales Jahr in Namibia entschieden?

Ich habe mich für einen freiwilligen Dienst bei steps for children entschieden, weil mich die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen schon immer begeistert hat, weshalb ich auch schon in Deutschland an Grundschulen ausgeholfen habe.

Mit welchen Büchern hast du dich auf deine Zeit in Namibia vorbereitet?

Vorab habe ich mich hauptsächlich mit Büchern und Videos versucht über die Geschichte Namibias zu informieren und zusätzlich hatte ich die Möglichkeit noch Kontakte zu ehemaligen Freiwilligen zu knüpfen, um Insider Infos zu bekommen.

Wie verbringst du die Abende nach deiner Tätigkeit bei steps am liebsten?

Am liebsten verbringe ich die Abende damit, mit den anderen Freiwilligen Spiele zu spielen oder zusammen spazieren zu gehen.

Gibt es Aufgaben, die dir bei steps besonders gefallen?

Besonders gefällt mir die Arbeit im After School Programm, vor allem wenn man Zeit hat auf die Schüler*innen individuell einzugehen.

Was ist auf deiner Reise oder bei deinem Aufenthalt bisher besonders herausfordernd gewesen?

Die Sprachbarriere mit der ich vorab gerechnet habe, hat sich als nicht existent herausgestellt, weil fast alle Menschen hier fließend Englisch sprechen können und man sich sogar mit den kleineren Kindern mit Händen und Füßen verständigen kann.

Wofür bist du dankbar?

Ich bin vor allem dankbar dafür, die Chance zu haben ein Land auf diese besondere Art und Weise zu erkunden. Ganz neue Erfahrungen sammeln zu können und die Möglichkeit zu haben neue Ideen im Projekt (vor allem vormittags im Bereich Kunst und Sport) einzubringen finde ich superschön.

 

Ich wünsche mir...

Was ich nicht erwartet hatte ist, dass die Zeit hier so schnell vergehen würde, weshalb ich mir nun wünsche mehr als nur 3 Monate im Projekt zu haben.

 

Liebe Luisa, es ist schön, dass es dir bei steps in Okakarara so gut gefällt. Wir danken dir herzlich für deinen Einsatz und wünschen dir weiterhin eine Zeit voller neuer Erfahrungen und Entdeckungen in Namibia!

Und wenn du nun auch Lust bekommst, ein FSJ oder einen freiwilligen Kurzzeitaufenthalt bei steps in Namibia zu machen, kannst du dich hier weiter informieren: 

Felizia in Namibia

Felizia in Namibia sagt Hallo! Felizia in Namibia sagt Hallo – eine unserer Volontärinnen, die gemeinsam mit Anna bei steps in Gobabis ist. Wenn du auch an einem FSJ interessiert

Weiterlesen »
Raimar von Wienskowski

Mitmachen in Namibia

Sie möchten vor Ort in unseren Projekten in Okakarara, Gobabis oder Rehoboth mitmachen und gemeinsam mit unseren Helferinnen und Mitarbeiterinnen Kindern und Jugendlichen einen Zugang zu Bildung ermöglichen? Oder bei

Weiterlesen »

Aktuelles

steps ist Preisträger

steps ist Preisträger – der Deutsche Award für Nachhaltigkeitsprojekte in der Kategorie Chancengleichheit geht 2024 an steps for children! Mit

Weiterlesen »

Ein solider Start auf die Bildungsreise​​

Im Februar 2024 haben wir im Rahmen des 11. Stiftungspreises der Town & Country Stiftung 1.111 € erhalten. Das Preisgeld wird in frühkindliche und vorschulische Bildung investiert: Gezielt werden feinmotorische, kognitive und sprachliche Fähigkeiten gefördert – als solide Grundlagen für die weitere Bildungsreise.

Weiterlesen »

Take a step

Der steps Song ist mit vielen steps Kindern in Gobabis mit der Sängerin Eva Keretic entstanden!

Newsletter Anmeldung

Erfahren Sie mehr über aktuelle Entwicklungen in den Projekten sowie über die Arbeit der Stiftung steps for children in Deutschland und melden Sie sich für unseren Newsletter an:

Nachdem Sie Ihre Mailadresse eingetragen und auf “Anmelden” geklickt haben, schicken wir Ihnen eine Mail, in der Sie den Empfang des Newsletter noch einmal bestätigen müssen. Das dient der Datensicherheit und verhindert Spammailings.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.

Nach oben scrollen

Zwei Freund*innen

Lorem ipsum dolor sit ame, consectetur adipising elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus le